Dienstag, 21. Januar 2014

Ungewöhnlich, aber lecker: Tagliatelle mit Kartoffeln und grünen Bohnen, vegan

Wieder ein Rezept aus der Zeitschrift "Köstlich vegetarisch", das es vor ein paar Wochen gab. Nudeln mit Kartoffeln? Was im ersten Moment vielleicht eigenartig klingt, schmeckt in Wahrheit total lecker. Grüne Bohnen, Salbei und etwas Käse (veganer) runden das Essen perfekt ab. Hier kommt auch schon das Rezept!
Zutaten: (für 4 Personen)
- 300 gr kleine Kartoffeln
- 400 gr grüne Bohnen
- 2 Stiele Salbei
- 2-3 Stiele Bohnenkraut
- 250 gr Tagliatelle
- 50 gr veganer Käse
- 1 Knoblauchzehe
- 2 EL vegane Margarine
- 100 ml Gemüsebrühe
- schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln mit Schale in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Dann abgießen, etwas abkühlen lassen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Bohnen waschen und im kochenden Salzwasser etwa 8 min. blanchieren. Anschließend im Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Dann Salbei und Bohnenkraut waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Die Nudeln laut Packungsanweisung kochen und abgießen. Den veganen Käse fein reiben und den Knoblauch schälen und fein hacken. Dann in einer großen Pfanne die Margarine zerlassen. Kartoffeln und Knoblauch darin ca. 2 Minuten anschwitzen. Die Bohnen dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Nudeln, Kräuter und Käse untermischen, zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen