Sonntag, 2. Februar 2014

Süß-säuerlicher Rhabarber-Streuselkuchen, vegan

Und wieder ein Rezept mit absolut NICHT-famosen Bildern. Liegt auch wieder nur daran, dass der Kuchen schneller weg war, als ich Bilder machen konnte. Hmpf, ein gutes Zeichen, logisch, aber ich hätte dennoch ganz gerne ein paar schönere Schnappschüsse gemacht. Naja, geht nicht, gibts nicht.
Wir hatten vom Sommer noch Rhabarber tiefgefroren, der gerne mal aufgefuttert werden wollte, deswegen habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, einen Rhabarber-Streuselkuchen aus dem Backbuch "Vegan backen" von Nicole Just zu zaubern. Ich habe das Rezept ein wenig abgewandelt. Und was soll ich sagen? Perfekt! Ich liebe die Kombi von süß und säuerlich, und Streusel sind sowieso immer der Hammer. Dazu etwas Schlagsahne oder Eiscreme - perfekt!
Zutaten: (für eine 26-cm Springform)
Für den Boden:
- 100 gr Margarine
- 100 gr Zucker
- 250 gr Mehl
- 1/2 Pck. Backpulver
- 1 TL Ei-Ersatzpulver (oder Stärke)
- 125 ml Sojamilch
Für den Belag:
- 400 gr Rhabarber
- 200 gr Mehl
- 2 EL + 150 gr Zucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 130 gr Margarine

Zubereitung:
Für den Boden alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem Teig verarbeiten. In eine gefettete Springform geben. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Den Rhabarber waschen, schälen und in 1cm breite Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke auf den Teig verteilen und mit 2 EL Zucker bestreuen. Für die Streusel alle Zutaten ebenfalls mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem Streuselteig verarbeiten, zwischen den Fingern zu Streuseln zerreiben und auf dem Rhabarber verteilen. Im Backofen 35-40 min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Dann den Kuchen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Dann mit etwas Puderzucker bestäuben.
Tipp: Mit Schlagsahne oder Eiscreme essen! Passt genial zum säuerlichen Rhabarber, mhhhhm...

Kommentare:

  1. Sehr lecker! Habe allerdings mehr Rhababer genommen und Vollkornmehl.
    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, freut mich, dass er dir geschmeckt hat! Außerdem sind Abwandlungen super. :)

      Löschen